Die ITSCA, International Theatre School of Commedia dell’Arte, hat vor, im Rahmen des Projektes “Wir können es tun”, eine sehr spezielle Theaterschule zu werden.

Ab diesem Herbst beabsichtigt die ITSCA nämlich eine fast kostenlose Theaterschule zu werden.

Warum “fast”? Wir werden  unsere Gäste lediglich um einen festen Beitrag pro Tag bitten, plus eine Spende, um die Kosten des Unterrichts zu decken (Reise- und Unterkunftskosten des Lehrers, alle unsere Lehrer unterrichten  gratis!).  …Weitere Details…

Momentan planen wir Kurse für diesen Herbst, Ostern und Sommer 2018.

Die zweite Besonderheit unseres Vorhabens ist, dass die ITSCA eine sehr selektive Theaterschule sein wird.

Einerseits erlaubt  die Struktur von Malezzi derzeit nur Kurse mit 8 Teilnehmenden.

Andererseits wollen wir unsere Kurse SchauspielerInnen und Theaterliebhabern anbieten, die sich auf Grund ihrer finanziellen Situation eine Fort- oder Weiterbildung nicht leisten können.

Also, in dem in keinem Fall die finanzielle Situation der Bewerber einen Vorteil sein soll,  entscheidend für die Aufnahme wird die Motivation der BewerberInnen sein, ihre Leidenschaft für die Welt des Clowns und der Commedia dell’Arte, und die Lust unsere besondere “Method acting” kennenzulernen und zu vertiefen, eine Methode, die wir mit Erfolg in Deutschland, Frankreich, Schweiz, USA und Kanada experimentiert haben.

Es gibt keine Altersgrenze.

Wir werden unseren Teilnehmenden, Profis und Nicht-Profis, einen hochkarätigen Unterricht in folgenden Fächern (weitere Fächer sind in Planung), in zwei Level unterteilt, anbieten:

Level 1:

      • Szenische Bewegung: “Schauspiel bedeutet auf immaginäre Reize zu reagieren”
      • Clown
      • Commedia dell’Arte

Level 2:

      • Molière und Goldoni: die Situationskomik
      • In love with Shakespeare: Basis-Technik, um Shakespeare zu spielen.
      • Monologen und Szenen für Vorsprechen (Autoren von Vergangenheit bis Gegenwart)

Reservierungen für kleine Theatergruppen sind auch außerhalb der geplanten Kursen möglich.

Der Unterricht wird, je nach Komposition der Gruppe, in Italienisch, Deutsch, Französisch oder Englisch gehalten.

Advertisements